Performance

Die schmutzigen Hände

Verena Lercher
Verena Lercher
Verena Lercher

Die Wahrheit einer Absicht ist die Tat.
(Georg F. W. Hegel)

Jedes Stück ist dann interessant, wenn man es auf eine klare Folie setzen kann und der Zuschauer die Möglichkeit hat, sich eine politische Parallelwelt zu erbauen, an der man seine eigene Welt überprüfen kann.
(Wojtek Klemm)

Wojtek Klemm versetzt seine Schauspieler immer in starke körperliche Zustände.

In der Zusammenarbeit zwischen Regisseur, Schaupieler und Choreograph ging es darum, diese Zustände in eine präzise körperliche Übersetzung von Situationen zu bringen, um daraus eine Sprache mit der Sprache des Stücks zu finden.
Die Verantwortung, dabei nicht in reinen körperlichen Einfallsreichtum, Akrobatik oder Zirkus zu verfallen, lässt Wojtek Klemm bei seinen Schauspielern, aber er lässt sie nie damit allein.

Regie: Wojtek Klemm
Bühne: Mascha Mazur

Kostüm: Julia Kornacka
Choreographie: Maciej Prusak
Dramaturgie: Britta Kampert

Premiere: 26. April 2013